Stadtrundfahrt in den „Leverkusener Osten“

Am Samstag, 9. Juli, bietet der Verein „Wir für Leverkusen – ein starkes Stück Rheinland“ nach längerer Pause wieder eine Stadtrundfahrt an.

Die Tour will einen Gesamtüberblick über unsere Großstadt am Rhein verschaffen, aber besonders intensiv den Osten des Stadtgebietes zeigen. Dort lag einst das Rittergut Steinbüchel, in Fettehenne gibt es die Nepomuk-Kapelle, in Neuboddenberg die Nikolauskirche und in Heidberg befindet sich mit 198,7 m/NN der höchste Punkt Leverkusens. In Lützenkirchen kehrt die Gruppe in das Kleinod der barocken Annakapelle (1698) ein, besucht die Maurinuskirche (1847) mit ihrem Fensterzyklus nach dem Markusevangelium und schließlich auch die Kreuzkapelle in der Ortschaft Lehn (1674/1714).

Tickets (20 Euro) für maximal 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind direkt im wupsi-Reisebus erhältlich. Die Kosten für eine Kaffeepause im Café Curtius sind von den Teilnehmern zu tragen. Die Abfahrtszeit ist am 9. Juli um 13:30 Uhr am Opladener Busbahnhof (Bussteig „10“). Der Zustieg am Busbahnhof Leverkusen-Mitte ist um 13:45 Uhr geplant (Bussteig „F1“). Die Rückkehr wird etwa vier Stunden erfolgen.

Veröffentlicht in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.